Herzlich willkommen!

Schriftgröße:

Der Verein "Hilfe für das schwerstverletzte Kind gem.e.V " unter Leitung von Prof. Dr. med. W. Schneider behandelt, mit und in der Klinik von Prof. Dr. Z. Al Chiriki in Leipzig, seit 3 Jahren Kinder aus Kriegs-, Krisen- und den ärmsten Regionen der Welt mittels Spendengelder.

Die kleinen Patienten werden in Leipzig operativ versorgt, klinisch betreut und bei Bedarf rehabilitiert.
Da die Durchführung und Erhaltung dieses gemeinnützigen Projektes mit hohen Kosten verbunden ist, ist der Verein auf Ihre Unterstützung angewiesen.


Der Anfang ist die Hälfte
des Ganzen.

Aristoteles (384-322 v.Chr.)

Wir haben den Anfang
gemacht, helfen Sie uns
das Ganze zu vollenden!

 

Ihre Spende ist sehr willkommen und wird ausschließlich zum Wohle der schwerstverletzten Kinder eingesetzt.

Adolfo mit Schülern der 4. Kl. der Grundschule "Am Lerchenfeld" Schönebeck!
Adolfo mit zwei Mädels der 4. Kl. der Grundschule "Am Lerchenfeld" Schönebeck!
Adolfo mit dem Spendenscheck von den 4. Klassen aus Schönebeck!
Oyguloy - Der Sonnenschein der Station!
Zwei fröliche Kinder!

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE46100205000001138400 BIC: BFSWDE33BER

Den unschuldigsten Opfern der Kriege und Krisen sollte schnelle und unbürokratische Hilfe gewährt werden. Seit der Gründung hat sich die Arbeit der Organisation erweitert, aber immer noch stehen die Kinder im Mittelpunkt.

Die Kinder aus dem Friedensdorf werden seit 2011 in der chirurgischen Abteilung der Privatklinik von Prof. Dr. med. Al Chiriki, in Leipzig operiert. Alle Operationen erfolgen durch ausgewiesene plastische Chirurgen, die Jahrzehnte Erfahrung auf den Spezialgebieten haben. Diese Kinder weisen komplexe Fehlbildungen, traumatische Kriegsverletzungen oder im Heimatland bereits unzureichend behandelte Verstümmelungen auf und benötigen operative Rekonstruktionen, die ihnen eine Perspektive für ihre Zukunft eröffnen.